Akkordeonclub
Waldstetten e.V.
gemeinsam musizieren
- Gemeinschaft erleben
Akkordeon

Herzlich willkommen beim ACW

Wir freuen uns, dass Sie unsere Seiten besuchen. Der Akkordeonclub wurde 1957 gegründet und hat seither einen festen Platz im Waldstetter Vereinsleben. Spass am Musizieren steht bei uns an erster Stelle, aber auch gemeinsame Unternehmungen sind uns wichtig.

Wir freuen uns jederzeit über neue Spieler, sowohl für das Hauptorchester, als auch für das Orchester "Just for fun". Kontakt: info(at)akkordeonclub-waldstetten.de

Aktuelles - Termine - Rückblicke

Jubiläumsreise des Akkordeonclubs Waldstetten ging nach Rom

Highlight im Vereinsleben

60 Jahre ACW müssen besonders gebührend gefeiert werden. Gesagt, getan - und so organisierte der ACW über das Waldstetter Reisebüro seine Jubiläumsreise nach Rom.

Unter anderem stand das „Klassische Rom“ mit dem Trevi Brunnen, der Spanischen Treppe und dem Pantheon auf dem Reiseplan. Bei einer tollen Besichtigungstour konnten alle einen ersten Eindruck von Rom gewinnen. Natürlich durfte der Petersdom dabei nicht fehlen. Bei strahlend blauem Himmel konnten alle ACWler das Angelus Gebet miterleben und bei einer interessanten Führung die größte Basilika der Weltchristenheit bestaunen. Zum Schluss wurde der atemberaubende Blick über Rom von der Kuppel der Peterskirche genossen. Zusammen ging die Gruppe

noch an der Engelsburg vorbei und über die Engelsbrücke. Den Abend konnten alle ACWler gemeinsam in einem urigen italienischen Restaurant ausklingen lassen. Hervorragend war auch, Rom bei Nacht zu erleben und dabei noch einmal über den Petersplatz zu schlendern.

Am dritten Tag stand das Kolosseum, das Forum Romanum und die Villa Borghese mit seinem

weitläufigen Park auf dem Plan. Der weitere Tag stand jedem zur freien Verfügung und es wurden

weitere Besichtigungen und Museumsbesuche unternommen oder ein gemütlicher „Shoppingtag“ eingelegt. Dabei wurde von allen das Rom in vollen Zügen genossen. Bei einem gemeinsamen Abendessen konnte jeder die Erlebnisse des Tages Revue passieren lassen.

Am Abreisetag wurde morgens die größte Katakombe besucht. Die unterirdischen Grabkammern wurden von einem Reiseführer mit interessanten Erklärungen allen Reiseteilnehmern nahe gebracht.

Die großen Basiliken außerhalb des Vatikans mit der heiligen Treppe waren der Abschluss der Romreise. Mit vielen Eindrücken reicher, trat der ACW am Abend die Rückreise nach Deutschland an. 

 

Pressebericht Jubiläumskonzert am 6. Mai 2017

Das diesjährige Frühjahrskonzert am 6. Mai des Akkordeonclubs Waldstetten stand ganz unter dem Zeichen des 60 – jährigen Jubiläums. Dabei verzeichnete der ACW einen Besucherrekord und erntete außerordentlich viel Lob und Applaus.

„Die leichte Kavallerie“ machte mit dem Hauptorchester unter der Leitung von Dietmar Schimmele den Auftakt des Konzertes. Das Stück wurde ganz bewusst gewählt, da es das erste Dirigentenstück von Dirigent Dietmar Schimmele im Jahr 1977 war.

Das folgende Stück „Magnificent Seven“ – die Glorreichen Sieben versetzte die Zuhörer in die Zeit des Western. Die bekannte Filmmusik ließ einige Zuhörer mitsummen. 

Weiter ging es mit dem bekannten Musikfilm Sister Act. Dabei wurde der zweite Teil „I will follow him“ mit dem Chor All Voices des Liederkranzes Waldstetten, unter der Leitung von Michael Fauser, mit Gesang begleitet.

Abwechslungsreich wirkte beim Stück „Contrasto Grosso“ die Saxophongruppe „Sax fo[u]r Five“ vom Musikverein Bargau im interessanten Kontrast zum Akkordeon. Anschließend wurden auch noch weitere Stücke von der Saxophongruppe ohne Akkordeon hervorragend interpretiert.

Auch das Orchester „Just for Fun“, ebenfalls unter der Leitung von Dietmar Schimmele begeisterte das Publikum zum feierlichen Jubiläumsabend.

Auf „Skyline“, ein modernes rockiges rhythmisches Akkordeonstück, folgte die Ballade „One Moment in Time“, welches von Lukas und Alexandra Klement mit ihren Blasinstrumenten begleitet wurde. Abschließend rockte das Orchester die Stuifenhalle in Waldstetten mit „Les Humphries“ und den Hits wie Mexico, Kansas City und Mama Loo.

Ein Highlight des Jubiläumskonzertes war das Ensemble 57, welches am Konzertabend Premiere hatte. Die Gründungsmitglieder Wilfried Heger und Hubert Krieger sowie die langen Wegbegleiter Paul Hörsch, Mike Nagel und Manfred Hiebel hatten sich für den Konzertauftritt zusammengeschlossen, um Spielstücke aus den Anfängen des ACWs den Besuchern zu Ohren kommen zulassen. Der Marsch „Gut Ton“ sowie der Walzer „Blumenreigen“ wurden am ersten Konzert 1959 gespielt. Weiter Stücke waren „Mexiko-Mambo“, „Die Farbe der Liebe“ und zum Abschluss die Ballade „Was keiner wagt“.

Viel Gänsehaut versprach das Hauptorchester mit dem folgenden Stück „Bohemian Rhapsody“, zusammen mit dem Chor „All Voices“. Auch für das pfiffige Chorstück „The Rhythm of Live“ wurde viel Applaus geerntet.

Mit „Viva la Vida“ setzte das Orchester und der Chor „All Voices“ den Schlusston des Konzertes.

Eine besondere Überraschung war die Ehrung und Auszeichnung von Dietmar Schimmele für sein 40 jähriges Dirigentenjubiläum. Er erhielt am 60-jährigen Jubiläumskonzert, am Tag des Akkordeons, seine goldene DHV – Dirigentennadel mit Kranz und eine Urkunde.

Zum Abschluss kamen die Zuhörer mit dem „Bozner Bergsteiger-Marsch“ als Zugabe, unter Mitwirkung des Chores, nochmals voll auf ihre Kosten. Der Konzertabend endete mit „Mama Loo“, gespielt von einer voll besetzten Bühne des Hauptorchesters sowie des Orchesters „Just for Fun“.

 

Neue Melodica-Ausbildung an der Musikschule

Der Akkordeonclub und die Musikschule Waldstetten bieten in Kooperation ab 1. Oktober eine Melodica-Ausbildung für Kinder im Grundschulalter an. Die Ausbildung erfolgt als Gruppenunterricht mit 3 Schülern und 40 Minuten wöchentlich. Den Unterricht übernimmt Heidrun Maier. Die Melodica gilt als ideales Einstiegsmedium für Tasteninstrumente. Die Melodica ist einfach zu spielen, dadurch wird die Konzentration ganz auf das Musizieren und die Noten gelenkt. Die Schüler haben einen schnellen Erfolg und damit mehr Motivation. Eine Melodica zeichnet sich durch ein geringes Gewicht und niedrige Anschaffungskosten aus. Anmeldung bitte bis bei der Musikschule unter Tel. 44941.
 
 

Lust, dein Akkordeon auszupacken?

Wir suchen Akkordeonspieler
jeden Alters aus nah und fern für unser Hauptorchester, für unsere Judgend oder für unser Orchester „Just for Fun“.
„Just for Fun“  - das heißt
- wir haben Spaß am Akkordeonspiel
- wir studieren leichte, unterhaltsame Stücke ein
- wir proben alle 3 oder 4 Wochen mittwochs oder freitags nach Absprache
Du möchtest gerne mit anderen zusammen
spielen oder hast früher schon in einem
Orchester gespielt und willst mal wieder
reinschnuppern?

Dann nimm Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns über jeden neuen Spieler!

KONTAKTDATEN
Dirigent Dietmar Schimmele
07175 5052 dietmar.schimmele(at)web.de
1. Vorsitzender Alexander Seiz
07171 42862 info(at)alexander-seiz.de
2. Vorsitzende Theresia Rauh
Tel. 07171 4582  t.rauh(at)gmx.de

>>Flyer

>>weitere Info